Legasthenie und Dyskalkulie
in der Schule

Neben Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen, sind Kinder mit Lese- Rechtschreibstörung oder Rechenstörung häufig auch stärker psychisch belastet. Daher ist es wichtig, eine solche Lernstörung so früh wie möglich zu erkennen. Denn mit einer frühzeitigen, individuellen Förderung und geeigneten Maßnahmen kann die Lernentwicklung dieser Kinder in der Schule nachhaltig positiv beeinflusst werden.

Schulische Förderung & Nachteilsausgleich

Wir vom LVL Bayern machen uns stark für Kinder und Jugendliche mit Legasthenie und/oder Dyskalkulie. In deren Interesse treten wir ein für eine qualifizierte schulische Förderung sowie für individuellen Nachteilsausgleich und Notenschutz. Dies ist ein zentraler Schwerpunkt unserer Arbeit und damit auch Basis unserer Kontakte zum Kultusministerium, den Schulämtern sowie dem intensiven Austausch mit Beratungs- und Förderlehrkräften*innen, Schulpsycholog*innen und Schulleiter*innen.

Es ist Aufgabe der Schulen, Lernprozesse zu beobachten und im Fall von Lernschwierigkeiten den individuellen Förderbedarf von Schüler*innen frühzeitig zu erkennen, festzustellen und entsprechende Förderung anzubieten. Die gewählten Fördermaßnahmen sollten dabei die Lernausgangslage des Kindes berücksichtigen, das heißt, sie müssen auf den spezifischen Schwierigkeiten der Kinder aufbauen. Können auch dadurch aufgrund von gravierenden Schwierigkeiten im Lesen/Schreiben/Rechnen die Leistungsrückstände nicht aufgeholt werden, sollte eine außerschulische individuelle Lerntherapie eingeleitet werden.

Die optimale Unterstützung erhalten

Maßnahmen der individuellen Unterstützung, Nachteilsausgleich und Notenschutz sind in der Bayer. Schulordnung (BaySchO) geregelt. Weitere Informationen dazu finden Sie im Bereich „schulrechtliche Regelungen“. Es gilt, diese ministeriellen Vorgaben für Schüler*innen mit Legasthenie weitest möglich auszuschöpfen. Wir begleiten und unterstützen Sie als Eltern und Lehrkräfte, bestmögliche Rahmenbedingungen für Ihr Kind/ Ihre Schüler*innen zu erreichen.

Darüber hinaus setzen wir uns gegenüber der Politik dafür ein, dass künftig auch Schüler*innen mit Dyskalkulie einen Nachteilsausgleich erhalten.

Unsere Mitglieder erhalten individuelle Beratung durch unsere kompetenten Ansprechpartner*innen.

In der Rubrik schulische Förderung haben wir für Sie Best-Practice-Beispiele schulischer Förderung zusammengestellt.

Newsletter Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Informationen über die Verbandsarbeit sowie wissenschaftliche Erkenntnisse.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Durch Klicken auf "anmelden" erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

Ihre Mitgliedschaft zählt!

Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie haben Anspruch auf Toleranz, Förderung und Chancengleichheit in Schule, Ausbildung und Beruf.

Wir vertreten mit Nachdruck Ihre Interessen. Und je mehr Stimmen wir vereinen, desto größer ist dieser Nachdruck – seien Sie eine davon!

Tanja Scherle
Bundesvorsitzende

 

 

 

© 2021 · Impressum · Datenschutz