• Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • Beratung
  • Nachteilsausgleich

Landesverband

Landesverband

Seit mehr als 30 Jahren in Bayern aktiv!
Der LVL und seine Mitglieder.

Beratung und Service

Hilfe & Info

für Betroffene, ihre Familien und Wegbegleiter.

Mitglied werden

Mitglied werden

im Landesverband
Legasthenie & Dyskalkulie Bayern e. V.

UMFRAGE

Wie gestaltet sich die Umsetzung der neuen gesetzlichen Regelung (nach BayEUG und BaySchO) zur Lese- und/oder Rechtschreib-Störung für die betroffenen Kinder?

Liebe Eltern, liebe Betroffene,
seit der Einführung der neuen gesetzlichen Regelung (BayEUG und BaySchuO) zur Lese- und/oder Rechtschreib-Störung in Bayern haben uns viele Anfragen bzgl. der Änderungen und der damit verbundenen Umsetzung erreicht. Wie wir schon mehrmals berichtet haben, verliefen die Umstellung bei vielen betroffenen Kindern und die erstmalige Anerkennung der LRS verbunden mit Gewährung von Nachteislausgleich und Notenschutz nicht reibungslos, so dass es oft zur teilweisen oder gar vollständigen Ablehnung von Unterstützung in Form von Nachteilsausgleich und Notenschutz kam. Wir wollen uns nun ein flächendeckendes Bild verschaffen, wie es ein Jahr nach der neuen gesetzlichen Regelung für die Betroffenen tatsächlich aussieht. Unser Ziel ist, auf der Basis Ihrer Informationen eine Übersicht zu erstellen und bei den entsprechenden politischen Gremien die Dringlichkeit für eine Nachbesserung einzufordern.

Dafür benötigen wir Ihre Hilfe. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und geben Sie uns (selbstverständlich in anonymisierter Weise) Ihre Rückmeldung mit Hilfe des angehängten Fragebogens.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns bereits im Voraus recht herzlich!

Hier geht es direkt zum Fragebogen:

Zur Umfrage

+++ Aktuelles +++

Interdisziplinäre Fachtagung „Dyskalkulie - von der Wissenschaft in die Praxis“

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie der LMU München sowie der Landesverband Legasthenie & Dyskalkulie Bayern e. V. laden zu dieser interdisziplinären Fachtagung ein. Dabei wird der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zur schulischen Entwicklungsstörung Dyskalkulie im Vordergrund stehen. Anlass der Tagung ist das Erscheinen der S3-Leitlinie zur Diagnostik und Behandlung einer Dyskalkulie. Neben wissenschaftlichen und praxisbezogenen Vorträgen zur Diagnose und Förderung einer Dyskalkulie wird insbesondere auf die Situation Betroffener im Alltag und in der Schule eingegangen.

16. März 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: LMU München, Pettenkofer Str. 14

Weitere Informationen

Zur Anmeldung


Aktuelle Information zur Diskussion um schulische Regelung bei Dyskalkulie

Hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung dazu