Geeignete Therapien und Förderansätze

Eine Therapie, die der Persönlichkeit des Betroffenen in einem ganzheitlichen Ansatz entspricht, ermöglicht große Lern-Fortschritte und seelische Stabilität. Sie sollte Lerntraining, psychotherapeutische Arbeit und die passenden Lernstrategien umfassen sowie durch einen speziell ausgebildeten Therapeuten begleitet sein. Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, BVL hat einen zertifizierten Ausbildungsstandard für "Dyslexietherapeuten nach BVL"® entwickelt, der die qualifizierte Aus- und Weiterbildung dieser Therapeuten sicherstellt.

Was ist bei einer Legasthenie-Therapie zu beachten?

  • Lerntherapie mit pädagogisch-psychologischer Förderung.
  • Ausschlaggebend für die konkrete Vorgehensweise sind die individuellen Lernvoraussetzungen, Bedürfnisse, Schwierigkeiten und Stärken sowie Ziele.
  • Individuelle Förderung in Einzelsitzungen oder kleinen Gruppen.
  • Lehr- und Lernmethoden auf Grundlage therapeutischer Diagnostik, die die individuellen Stärken und Schwächen des Kindes in den Mittelpunkt rücken.
  • Nachgewiesene Wirksamkeit der Therapie.

Die Schwerpunkte einer geeigneten Therapie bei Legasthenie

Es gibt eine große Auswahl an Therapieangeboten. Sie sollten kritisch prüfen, was für die individuelle Förderung Ihres Kindes geeignet ist. Die folgenden Schwerpunkte sollten in einem Therapieangebot vertreten sein:

  • Gezieltes, individuelles Lesetraining auf Basis des Stufenmodells: vor allem das Training der Buchstaben-Laut Zuordnung und Übungen zum Verbinden von Lauten, Silben und Morphemen zu einem Wort fördern die Leseflüssigkeit und im Zuge dessen das Leseverständnis sowie die Rechtschreibfähigkeiten.
  • Rechtschreibtraining auf Basis des Stufenmodells, das systematisch Rechtschreibregeln und ihre Anwendung vermittelt – und im Zuge dessen das orthographische Regelwissen aufbaut und erweitert.
  • Lernstrategien und Arbeitstechniken.
  • Psychotherapeutische Arbeit im Hinblick auf die besonderen Schwierigkeiten des Kindes.
  • Stärkung der Motivation und Freude am Lernen, Schriftsprache anzuwenden und zu nutzen.